Mud Buddies

Mud Buddies
(Schlammkumpel)

Unser Vereinsmitglied und der Initiator Fred Sippel (seit 2009 ambitionierter OCR-Sportler mit bisher über 30 erfolgreich absolvierten Extrem-Hindernisläufen) hat die Interessengemeinschaft 2016 ins Leben gerufen. Seitdem erfährt diese junge Sportart immer mehr Zulauf.

Was ist OCR?

Als Extrem-Hindernislauf, auch Obstacle Course Racing genannt, werden Läufe bezeichnet, bei dem Einzelteilnehmer oder Teams verschiedenartige Hindernisse zu überwinden haben. Seinen Ursprung hat er in der militärischen Ausbildung mit Hindernisbahnen. Beim OCR werden Koordination, Ausdauer, Balance, Flexibilität, Reflexe, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Kraft trainiert, sprich ein Ganzkörpertraining, was dazu führt, dass mancher Gang zum Arzt wegen Rückenbeschwerden und anderen Gebrechen nicht mehr benötigt wird. Zudem kann man bei regelmäßigem Training spürbar feststellen, wie der Alltag in mancher Situation besser bewältigt werden kann.

Im Unterschied zum klassischen Lauf wird der Laufrhythmus unterbrochen durch die zu überwindenden Hindernisse, auch Obstacle genannt. Die Hindernisse unterscheiden sich hinsichtlich  der Anforderungen erheblich. Was dem einen leicht fällt, fällt dem anderen schwer.  Die Profile der Strecken und der Hindernisse sind beim OCR nicht einheitlich gestaltet. Jedes Rennen hat seine eigenen Reize und Herausforderungen, was immer wieder jedes Rennen einzigartig macht. Grenzen überwinden - Ängste besiegen - den inneren Schweinehund besiegen - all das macht das OCR-Training möglich.
Trainingszeiten werden flexibel gestaltet und in der Facebook-Gruppe veröffentlicht.